NVGate® Plug-ins

Optionale Softwaremodule für alle OR3-Serie Analysatoren

Die NVGate Software Plattform der OR3-Serie Analysatoren kann, entsprechenden der geplanten Anwendungen, um optionale Softwaremodule erweitert werden.

Die Recorder Software für lückenlose Zeitsignalaufzeichnung, simultan zu allen Echtzeitanalysen, ist in der NVGate Software Plattform standardmäßig immer bereits enthalten.

Plug-in für Stand-alone Recording

D-REC (Direct Recording)

Die Direct Recording Option verwandelt die OROS OR36, OR38 und Mobi-Pack V2 Analysatoren in einen Stand-alone Recorder für Schall- und Schwingungsmessung. Die Steuerung des 100% PC-freien Digital Recorder erfolgt über ein einfach zu bedienendes LCD Control Panel auf der Frontplatte. Die auf einer USB Wechselfestplatte aufgezeichneten Messdaten stehen zur sofortigen Weiterverarbeitung auf dem PC zur Verfügung.

Mit persönlicher Wechselfestplatte !

Teilen Sie ihren OROS Analysator mit ihren Kollegen - aber sichern und behalten sie ihre wichtigen Messdaten auf ihrer persönlichen Mobi-Disk Wechselfestplatte. Mit USB2 Interface für den direkten Anschluss an den PC, unabhängig von der Analysator Hardware. Analysieren Sie ihre Messdaten offline und erstellen sie ihren Messreport, während ihre Kollegen den Analysator bereits für neue Messaufgaben nutzen.

Datenblatt (PDF) Downloaden

Plug-ins für allgemeine Schwingungsmessung

FFT Analyse

Für vielkanalige Schmalbandanalysen in Echtzeit. Bis zu 4 FFT-Prozesse können gleichzeitig ausgeführt werden. Für jeden Prozess sind individuale Einstellungen wie Messbereiche, Filter oder Bewertungsfenster möglich. Durch beliebige Zuweisung der Eingangssignale zu den Prozessen kann ein Eingangssignal auf verschiedene Weise gleichzeitig bearbeitet werden, z.B. mit und ohne Integration.

Überaus flexible Darstellungsfenster ermöglichen die verschiedensten Anzeigemodi mit einem oder mehreren Kanälen. Diese umfassen Mehrfachkurven in Einzelfenster, Mehrfachfenster, Polar, Bode, Real/Imaginär und 3D Mehrfachkurven. Zwischen den Anzeigemodi kann jederzeit gewechselt werden. Hinzu kommen Wasserfall und Spektrogramm Darstellungen.

Für die Erfassung von Übertragungsfunktionen für Modalanalysen bietet die Software die tl_files/OROS/DE/Analysatoren/NVGate Plugins/marteau_impact.jpgautomatische Überprüfung der einzelnen Impulsmessungen auf Übersteuerung. Alternativ ist eine manuelle Freigabe anhand der angezeigten Zeitsignale, Spektren, Übertragungsfunktionen sowie der Kohärenz möglich. Besondere Erleichterung bietet ein Sequenzer bei Messungen, bei denen die Beschleunigungsaufnehmer oder das Anregungssignal mehrfach die Postionen und/oder die
Messrichtung ändern.

FFT Diagnose

Für die Maschinendiagnose kann die FFT Analyse Software durch Diagnose Werkzeuge erweitert werden, mit vielen verschiedenen Funktionen um Lagerschäden, Zahnflankenfehler usw. aufzuspüren:

  • Cepstrum
  • Hüllkurven-Demodulation
  • Auto- und Kreuzkorrelation
  • Min/Max sample im Datenblock
  • Peak und Peak/Peak
  • Crest Faktor

Datenblatt (PDF) donwloaden

Zeitbereichsanalyse

Die Zeitbereichsanalyse Software bietet viele Funktionen zur flexiblen Darstellung und Auswertung von Zeitsignalen.

Sie ermöglicht zum einen die Darstellung von Zeitsignalen mit verschiedenen Zoomtiefen, z. B. einen Kanal in mehreren unterschiedlichen Auflösungen, sowie die komprimierte Darstellung sehr langer Zeitsignale. Zum anderen können statistische Informationen zum selektierten Datenbereich abgefragt und als tabulare Werte oder Kennlinien gespeichert werden, u.a. DC, RMS, MIN, MAX, Kurtosis, Pk, Pk-Pk und Crest Faktor.

Datenblatt (PDF) Downloaden

Virtuelle Eingänge

Ermöglicht Echtzeitberechnungen zwischen hardwaremäßigen Eingängen (dynamische und parametrische) und virtuellen Eingängen.

Das Resultat der Berechnung zwischen den Eingängen kann als Standard Eingang für weitere Analysen genutzt werden, wie z.B:

  • Plug-in Analysatoren (FFT, Ordnungsanalyse, Oktavanalyse, Zeitbereichsanalyse etc...)
  • Recording
  • Monitoring
  • Triggerung: Egde, Level, Delta Level
  • Tachometer
  • Ausgangsgeneratoren

Die Signale der virtuellen Eingänge sind 100% in Phase mit den hardwaremäßigen Eingängen und Player Tracks.

Datenblatt (PDF) downloaden

Plug-ins für Schwingungsmessung an rotierenden Maschinen

Synchrone Ordnungsanalyse

Die Software ermöglicht drehzahlsynchrone Ordnungsanalysen (Order Tracking). Diese dienen zur Berechnung und Darstellung der Schwingungsspektren in Harmonischen (Vielfachen) der Drehzahl, den sogenannten Ordnungen. Diese Methode erleichtert die Suche nach der Ursache für die gemessenen Schwingungen, da diese meist zum größten Teil auf rotierende Elemente zurückzuführen sind.

Die synchrone Ordnungsanalyse basiert auf einem digitalen Resampling. Hiermit werden die Probleme analoger Techniken umgangen und eine hohe Präzision, Stabilität und Reaktionsgeschwindigkeit auch bei sehr schnell beschleunigten Rotoren erreicht. Die Abtastrate wird hierbei ständig an die aktuelle Drehzahl angepasst, so dass eine konstante Winkel- und damit Ordnungsauflösung entsteht.

Dargestellt werden können Spektren über der Ordnung, einzelne Spektren über der Drehzahl oder der Zeit und Drehzahlprofile. Hinzu kommt die Darstellung im Wasserfall bzw. Spektrogramm. Es ist möglich, bis zu 8 Ordnungen eines Kanals und die Summe in einem oder mehreren Fenstern darzustellen. Eine Editierfunktion erlaubt es, beliebige Ordnungskurven mehrerer Kanäle - auch aus bereits gespeicherten Daten - übereinander zu legen und miteinander zu vergleichen.

Datenblatt (PDF) downloaden

Order Diagnose

Für die erweiterte Diagnose an rotierenden Maschinen kann die Ordnungsanalyse Software um zusätzliche Werkzeuge ergänzt werde. Die Basis bildet dabei immer die synchrone Ordnungsanalyse mit ihrer Drehzahlvariabilität und der Eigenschaft, rotationsunabhängige Schwingungsanteile zu entfernen.

  • DC, RMS, Min, Max, Peak, Peak to Peak, Crest
  • Copstrum, zur Diagnose von Resonanzen im Ordnungsbereich (wie Cepstrum im Frequenzbereich)
  • Übertragungsfunktionen basierend auf Ordnungen
  • Auto- und Kreuzkorrelation
Konstant Band Ordnungsanalyse

Die Konstant Band Ordnungsanalyse basiert auf der Schmalbandanalyse mit fester Abtastrate (FFT). Hierbei erfolgt kein Resampling, so dass bei geringen Drehzahlen mehr Abtastungen je Umdrehung erfolgen als bei hohen Drehzahlen.

Es ist möglich, bis zu 8 Ordnungen eines Kanals und die Summe in einem oder mehreren Fenstern darzustellen. Für jede Ordnung kann hierbei ein Bandpassfilter mit wählbarer Breite gewählt werden; hiermit werden die früher üblicherweise eingesetzten Trackingfilter nachgebildet. Dargestellt werden können Spektren über der Frequenz, einzelne Spektren über der Drehzahl oder der Zeit und Drehzahlprofile. Hinzu kommt die Darstellung im Wasserfall bzw. Spektrogramm.

Torsionsschwingungsmessung

Die Ursache von Torsionsschwingungen in Maschinen sind sich schnell ändernde Winkelgeschwindigkeiten und somit die Drehungleichförmigkeit rotierender Maschinenteile. Dieses weit verbreitete Phänomen tritt bei Kolbenmaschinen (Dieselmaschinen, Pumpen, Kompressoren), Wind-/Wasserpropellern, Turbinen und bei deren Kraftübertragung auf, und ist die Ursache von Bauteilversagen, Störgeräuschen und Vibrationen. OROS bietet die Torsionsschwingungsmessung als integrierte Lösung für die OR3-Serie Analysatoren an, die mit bis zu 6 Tachoeingängen mit integriertem Frequenz-Spannungs-Wandler ausgerüstet sind. Die mit 6,4 MS/s abgetasteten Tachoeingänge ermöglichen Torsionsschwingungsmessungen mit hoher Genauigkeit. Zusätzliche Hardware ist nicht erforderlich.

Datenblatt (PDF) Downloaden

Plug-ins für industrielle Akustik

1/n Oktavanalyse

Für viele akustische Auswertungen ist eine Aufteilung des Messsignals in verschiedene Frequenzbänder erforderlich. Die 1/n Oktavanalyse Software ermöglicht dieses auf der Basis von Digitalfiltern entsprechend IEC 1260 und IEC 225. Das Programm beinhaltet einen kompletten 1/n Oktav-Analysator: 1/1, 1/3, 1/12 und 1/24 Oktave; A, B und C Bewertung; LIN, EXP, LEQ, Fast, Slow, Impulse; Signalgenerator; Wasserfall; Drehzahl-Triggerung; Oktav-Tracking. Die Oktavbänder und die Summenpegel können gleichzeitig bewertet (A, B, C) und unbewertet dargestellt werden.

Schallpegelmesser

Für Schallpegelmesssungen entsprechend den gängigen Normen Klasse 1 in DIN EN /EC 60 551, DIN EN / IEC 60 804 und IEC 61672. Alle Eingangskanäle des Analysators können als Schallpegelmesser verwendet werden. Je nach Typ können das bis zu 32 Kanäle sein. Für diese Kanäle können mehrere Detektoren aktiviert werden:

  • Ein Spitzenwert Detektor wahlweise mit A, C, Z Bewertung.
  • Bis zu drei Effektivwert Detektoren, alle mit freier Wahl von A,C,Z, Bewertung und Fast, Slow, Impuls Zeitbewertung.

Die Ergebnisse können in Balkendiagrammen mit MIN und MAX Haltewerten, oder digital dargestellt werden.

Datenblatt (PDF) downloaden