STRUKTURANALYSE

  • Übertragungsfunktionen
  • Geometrieerstellung
  • Direkte Datenerfassung
  • Betriebsschwingfomanalyse
  • Experimentelle Modalanalyse
  • Betriebsmodalanalyse
  • Validierung
  • Gleitsinusanalyse

Voraussetzung für die erfolgreiche Durchführung einer Strukturanalyse ist die zuverlässige und vorzugsweise auch komfortable Erfassung der Messdaten.

Hierzu unterstützen alle OROS Analysatoren schon mit der Standardsoftware Messungen mit dem Impulshammer zur Erfassung von Übertragungsfunktionen und die Anregung mit dem Shaker. Ein großer Dynamikbereich der Eingänge, automatische Aussteuerung, automatische Inkrementierung der Knoten, anzupassende Force- und Responsefenster, Signalgeneratoren für Swept Sinus usw. sind selbstverständliche Leistungen.

Für die Berechnung von Eigenschwingformen und ihren Daten oder die Animation einer Betriebsschwingformanalyse wird weitergehende Software benötigt. Hierfür steht mit OROS Modal ein sehr leistungsfähiges Softwarepaket zur Verfügung, mit einer Vielzahl von Funktionen und intuitiver Bedienung, für eine umfassende Modalanalyse.

Die Gleitsinusanalyse, mit automatischer und gleichförmiger Regelung des Generatorausgangs, erlaubt die hochgenaue Erfassung von Übertragungsfunktionen für ein äußerst rauscharmes Ergebniss.