Luft und Raumfahrt

Tests an und von Flugzeugen oder anderen Flugkörpern sind meist recht teuer und müssen daher in engen Zeitfenstern erfolgen. Bei der Entwicklung von Tragflächen oder Satelliten sind z. B. Modalanalysen erforderlich, oft mit mehrfacher Shaker-Anregung. Aussagekräftige Messergebnisse müssen bereits beim ersten Durchlauf vorliegen und zuverlässig gesichert werden können. Die Validierung rotierender Bauteile mit mehreren Achsen, wie z. B. von Helikopter Getrieben, erfordert mehrfache Drehzahleingänge und genügend Verarbeitungsleistung für schnelle Drehzahländerungen. Und für Messungen an Bord von Luftfahrzeugen wird ein sehr kompakter und robuster Analysator benötigt, der alle Funktionen in Echtzeit ausführt,  bei gleichzeitiger Aufzeichnung der Zeitsignale, um teure Betriebszeiten zu reduzieren.