Neuigkeiten 2008

OROS NVGate Software Version 6.00

Die neue Oros NVGate Software Version 6.00 bietet eine Vielzahl neuer Funktionen, wie z.B.

  • Zeitbereichs-Analyse zur flexiblen Darstellung und statistischen Auswertung von Zeitsignalen (Option)
  • Virtuelle Tachometer für Ordnungsanalysen an komplexen Getrieben, z.B. CVT (Option)
  • Drehschwingungsmessung über Inkrementalgeber (Option)
  • Vereinfachungen bei der Konfiguration von Wasserfällen
  • Zusätzliche und verbesserte Filter
  • Shaft View Funktion zur Positionsdarstellung von Rotoren
  • Periodic Marker zum Erkennen von zeitperiodischen Wiederholungen
  • Im- und Export von Sensor-Datenbanken
  • Verbesserte Online-Hilfe
  • Handbuch mit "How Do I" Rubriken
  • Kompatibilität mit Vista und Office 2007
  • 27 neue Kommandos in der NVDrive Programmierumgebung

Datei mit Details:

16.10.2008

OROS Modal 2

Die OROS Modal 2 Software wurde erstmalig bei der IMAC in Orlando vorgestellt. Die neu entwickelte Software führt den Anwender durch die verschiedenen Schritte einer umfassenden Modalanalyse. Die intuitiv zu bedienende Software bietet umfangreiche Funktionen:

  • Operation Deflection Shape (ODS)
  • Experimental Modal Analysis (EMA)
  • Operational Modal Analysis (OMA)

Datei mit Details:

24.07.2008

SKODA Power bestellt 16-Kanal OR36 Analysator

An den größte Turbinenhersteller Tschechiens hat die OROS GmbH einen OR36 Multi-Analysator mit 16 Kanälen geliefert. SKODA Power nutzt den Analysator und die neue OROS Modal 2 Software, neben anderen Anwendungen, auch für Strukturanalysen an Turbinenschaufeln. Die kompakte und robuste Bauform, die hohe Leistungsfähigkeit der OR3-Serie Multi-Analysatoren und der günstige Preis waren die wesentlichen Entscheidungskriterien bei SKODA Power für die Beschaffung des OR36 Analysator von OROS.

12.06.2008

OROS liefert 32-Kanal Analysator an BASF

Die BASF in Ludwigshafen bestellte für die Diagnose an ihrem umfangreichen Maschinenpark einen OR38 Multi-Analysator mit 32 Kanälen. Der Analysator wird für die Maschinenüberwachung an Gasturbinen, Kompressoren, Getrieben und Lüftern eingesetzt. Die BASF setzt schon seit Jahren auf die einfache Zugänglichkeit und intuitive Bedienbarkeit der OROS Software. Man schätzt die Mobilität der Geräte, die im Besonderen in einem rauen Bedienumfeld wie der Chemieindustrie gefordert ist. Mit dem 32-Kanal System ist die BASF in der Lage, mehrere Betriebszustände gleichzeitig zu messen, um hierdurch die Messgeschwindigkeit zu erhöhen und gleichzeitig Hochfahrzyklen bei Testläufen von Maschinen zu veringern.

17.04.2008

Vorbeugende Instandhaltung bei KUKA

Die KUKA Roboter GmbH setzt in Zukunft auf die Vielseitigkeit und die Qualität von OROS. Im Zuge der Erweiterung des Meßgeräteparks hat sich die KUKA Roboter GmbH Augsburg für den OR34 Analysator von OROS entschieden. Aktuelle Einsatzgebiete sind die Strukturanalyse von Robotern sowie die vorbeugende Wartung von Robotern bei Kunden.

 

21.02.2008